AMARANTH-BIẞCHEN

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin

~ 6 Kugeln

  • 1 El Erdnußmus oder Mandelmus
  • 1 El Goldsaft
  • 2 – 3 El gepuffter Amaranth

Alles miteinander vermischen und soviel Amaranth zugeben, bis die Masse gut formbar ist. Daraus ca. 6 Bällchen formen. In Butterbrotpapier eingewickelt können die Bällchen gut transportiert werden und als leckere Zwischenmahlzeit genossen werden.


Das Rezept ist ziemlich variabel. Statt Goldsaft kann zum Beispiel auch „Honig“ verwendet werden und der Amaranth kann durch anderes gepufftes wie z. B. Quinoa oder Reis ersetzt werden. Doch je gröber der Ersatz, desto gröber und bröckliger werden auch die Bällchen.

print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.