GITTERKUCHEN

Facebooktwitterpinterestlinkedin

Gitterkuchen

~ 1 Auflaufform (ca. 20 x 28 cm) – für ein Backblech die doppelte Menge Zutaten nehmen

  • 200 g + 3 EL Mehl (z. B. Mischung aus Reis-, Mais- und Kartoffelmehl)
  •  100 g Zucker
  •  2 EL Kichererbsenmehl
  •  1 EL Backpulver
  •  100 g Alsan oder andere Margarine
  •  175 g pflanzliche Joghurtalternative (z. B. aus Lupinen oder Kokosnuss)
  •  100 ml pflanzliche Milchalternative (z. B. Kokosdrink)
  •  200 g Beeren püriert und durch ein Sieb gestrichen – z. B. Johannisbeeren in rot oder schwarz

Aus den Zutaten (bis auf Beerenmus und den zusätzlichen EL Mehl) einen Rührteig herstellen. Diesen dann zu ca. 2/3 in die Auflaufform geben und glatt streichen. Den restlichen Teig mit dem Mus der Beeren und dem zurückbehaltenen Mehl vermischen. Die bunte Teigmasse in einen Spritzbeutel geben und gitterartig auf den hellen Teig spritzen. Sofort in den auf

175 °C vorgeheizten Ofen geben und für ca. 35 Minuten backen lassen.

Wer möchte kann den Kuchen dann nach dem Abkühlen mit geschmolzener Schokolade in Gittermustern verzieren.

print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.